News

Chinesische Herausforderer drängen auf den Markt für POS Hardware

Der weltweite Markt für POS Hardware wächst nach Einbruch im Jahr 2020 wieder. Das britische Marktforschungs-Unternehmen RBR berichtet, dass im Jahr 2021 Hersteller von elektronischen Kassen 18 Prozent mehr Systeme ausgeliefert haben als im Vorjahr. Der Absatz war seinerzeit um 20 Prozent geschrumpft.

Insgesamt konnte die Branche im vergangenen Jahr mehr als zwei Millionen Kassen absetzen. Dies gelang trotz anhaltender Probleme in der Lieferkette und globaler Engpässe bei der Chip-Produktion. Mit einem Anteil von 17 Prozent bleibt HP Marktführer, gefolgt von NCR und Toshiba.

Allerdings müssen sich die etablierten Anbieter einer wachsenden Zahl von Herausforderern stellen. Vor allem Hersteller aus China, wie HiStone und Wintec, und Taiwan wie Posiflex gewinnen zunehmend auch in Europa Marktanteile. Der Retail Optimiser berichtete über dieses Phänomen bereits am Beispiel von Self-Checkout-Systemen. Ein Grund für diesen Erfolg ist sicherlich die Nähe der asiatischen Hersteller zu den Beschaffungsmärkten und die damit verbundenen Kostenvorteile.

Advertisement

Wachsende Chancen für neue Anbieter

Der weltweite Markt für POS Hardware ist stark fragmentiert. Nur zwei Anbieter erreichen mehr als 10 Prozent Marktanteil. Den Rest des Kuchens teilen sich hunderte von Herstellern, reine Hardware-Spezialisten sowie solche, die Hard- und Software als Gesamtlösung anbieten.

Marktanteile der Anbieter von POS Hardware weltweit, 2021 (Grafik: RBR)

Dank zunehmender Standardisierung sind die Einstiegshürden für Start-ups und neue Anbieter stetig gesunken. Deshalb ist zu erwarten, dass weitere Herausforderer in den Markt drängen werden. Vor allem Anbieter innovativer Lösungen, die dem stationären Einzelhandel Wettbewerbsvorteile und bessere Verzahnung mit den Online-Kanälen liefern können, haben gute Aussichten sich durchzusetzen. So wird auch in Zukunft heftiger Wettbewerb zwischen den Kassenanbietern herrschen. Dieser wird immer mehr auch über die besten Ideen gewonnen, nicht nur über den Preis.

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"