Advertisement
News

Campo bringt vollautomatischen Store Typy an den Start

Das Start-up Campo des ehemaligen Tank&Rast Managers Carlo Caldi wird am Mittwoch dieser Woche sein erstes vollautomatisches, rund um die Uhr geöffnetes Lebensmittel-Geschäft unter dem Namen Typy im Medienhafen in Düsseldorf eröffnen. Convenience-Ware kommt vom Düsseldorfer Caterer Broich. Typy wurde mit Robotik-Systemen von Smark umgesetzt.

Bestellen können die Kunden aus 750 SKUs per App oder vor Ort an Bestellterminals. Die Roboterlösung von Smark im Hintergrund stellt in kürzester Zeit den Einkauf zusammen und gibt ihn aus. Zum Store gehört auch eine vollautomatische Café-Bar, an der die Kunden ihre Getränke ebenfalls über die Typy-App ordern. Diese werden dann vollautomatisch an Automaten von Franke zubereitet und ausgegeben.

Advertisement

200 Typy Stores geplant

Die Gründer von Campo, der ehemalige Tank&Rast Manager Carlo Caldi und seine Co-Gründer Moritz Schumacher und Maximilian Grönemeyer haben viel vor: Sie wollen innerhalb von drei Jahren 200 Typy Stores in Deutschland eröffnen. Das Sortiment von Type hat einen besonderen Fokus auf Convenience-Produkte wie Bowls, frische Salate, Sandwiches und fertig zubereitete Müslis, die vom Caterer Broich kommen. Zusätzlich wird der Store von verschiedenen Lieferanten mit herkömmlichen Supermarkt-Produkten beliefert. Der Kaffee an der angeschlossenen vollautomatischen Café-Bar kommt vom Spezialisten CØFFE. Der erste Typy ist in der Hammer Straße 17 in Düsseldorf.

Campo möchte das Typy-Banner den jeweiligen Bedarfen anpassen: man könne es als Supermarkt mit Café-Bar, als Deli, als Weinhändler oder als Drogerie einsetzen. Campo wurde erst im Mai dieses Jahres in Düsseldorf gegründet und als Campo Two GmbH eingetragen.

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"