Advertisement
News

Danone wechselt mit GDSN-Content Services zu Bayard Consulting

Die Danone GmbH hat sich entschieden, mit ihrer Dairy-Sparte in Deutschland, Österreich und der Schweiz zu b-synced, dem GDSN-Stammdaten-Pool der Bayard Consulting Group, zu wechseln. Der Wechsel soll spätestens im September dieses Jahres umgesetzt sein. Das Global Data Synchronisation Network (GDSN) ermöglicht es Hersteller-Unternehmen, ihre Produktstammdaten an einer Stelle für alle ihre Handelspartner zu pflegen und an diese zu veröffentlichen.

Bayard Consulting wird auch die Stammdaten-Erfassung im b-synced Datenpool für Danone übernehmen, welche der Lebensmittel-Hersteller bereits heute schon an einen Dienstleister übertragen hat. Auch werden die Product-Content-Experten von Bayard Consulting ihren neuen Kunden Danone dabei unterstützten, den Data Quality Excellence (DQX)-Prozess der GS1 Germany zur Qualitätssicherung des Product Contents reibungslos zu meistern. Die Danone GmbH nimmt bereits heute an DQX teil und liefert seinen Handelskunden damit nachweisbar qualitätsgeprüfte Stammdaten.

Advertisement

Ein Pool für drei Länder

Saki El-Gogo, Head of Project Administration und Master Data der Danone GmbH, sieht einen Vorteil des Wechsels in der hohen Kompetenz der Berater der Bayard Consulting, die Product Content Aggregation für ihre Handelspartner zukünftig schrittweise zu automatisieren. Kurzfristig erzielt die Danone GmbH durch den Wechsel den Prozessvorteil, mit nur noch einem Stammdaten-Pool in den drei Ländern Deutschland, Österreich und der Schweiz zu arbeiten.

„Der stets pragmatische Austausch mit den Beratern der Bayard Consulting Group zeigt: Das sind die richtigen Partner mit herausragendem Fachwissen“, erklärt Saki El-Gogo. Vor der Umstellung auf b-synced werden die Berater der Bayard Consulting Group Danone helfen, ihre Stammdaten zu bereinigen. „So ein Wechsel ist für uns auch gleich eine tolle Möglichkeit  unseren Datenbestand mal richtig auszumisten“, sagt Saki El-Gogo.

Über zukünftige Prozessoptimierungen bei der Stammdaten-Erfassung hat Danone noch keine Entscheidung getroffen. Saki El-Gogo plant, dafür den Einsatz der Product Content eXchange Plattform SyncManager der Bayard Consulting Group zu evaluieren.  

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"