News

Kwik Trip optimiert Planung und Disposition mit Relex 

Der US-amerikanische Tankstellen- und Convenience-Store-Betreiber Kwik Trip nutzt die Software-Plattform von Relex mit dem Ziel, die Bestandsplanung sowie die Regale und Flächen aus einem Guss zu optimieren. Das Unternehmen steuert zukünftig seine zentralen Planungsprozesse und die Warenversorgung seiner 850 im mittleren Westen der Vereinigten Staaten gelegenen Convenience Stores auf einheitlicher Plattform. Dafür liefert der finnische Spezialist die Lösung zur Optimierung der Lieferkette, automatisierte Planogramme und Flächenplanung. 

Bisher erstellte Kwik Trip Planogramme und Bestands-Prognosen manuell mittels Tabellenkalkulation. Das neue System soll Planung und Verwaltung des Sortiments aus 3.500 Artikeln in 20 Warengruppen effizienter gestalten. 

Das Unternehmen erwartet von der Lösung präzisere Bedarfs-Vorhersagen sowie automatische Bestellvorschläge, Planogramme und Flächenplanung, die sowohl für das zentrale Planungs-Team als auch für die Mitarbeiter in der Filiale leicht umzusetzen sind. 

Advertisement

Absatzdaten steuern Flächenplanung und Disposition 

Die Relex Plattform nutzt künstliche Intelligenz und Machine Learning für präzise Absatzprognosen. Aufgrund der Absatzdaten jedes Produkts in jeder Filiale bestimmt die Software die optimale Anzahl von Facings und erstellt automatisch individuelle Planogramme.  

Die KI-basierten Prognosen automatisieren gleichermaßen die Filialdisposition. Dabei berücksichtigt die Software Nachfragetreiber, beispielsweise saisonale Einflüsse, lokale Events, Werbeaktionen, mögliche Kannibalisierungseffekte oder das Wetter. Dies ist besonders für Frischware und Saisonartikel von Bedeutung. 

Für Filialmitarbeiter stellt Relex eine mobile Lösung bereit, die volle Transparenz auf Bestellvorschläge, Planogramme und Flächenplanung bietet. Insgesamt verspricht die neue Lösung, den manuellen Aufwand zu verringern, Out-of-Stock-Situationen zu vermeiden und Food Waste entgegenzuwirken. 

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"