News

Sainsbury’s eröffnet Store mit Amazons Just Walk Out Technologie

Sainsbury’s ist das erste europäische Handelsunternehmen, dass die Just Walk Out Technologie des US-Internetriesen Amazon einsetzt. Am Holborn Circus in der Londoner Innenstadt eröffnete der britische Supermarkt-Betreiber einen kassenlosen Convenience Store. Amazon hat die Just Walk Out Technologie in die bestehende Ladeneinrichtung integriert. Das bedeutet, Sainsbury’s musste keine neuen Regale oder zusätzliche Möbel beschaffen. Auch die Kunden-App bleibt die gleiche.

Das neue SmartShop Pick & Go genannte Konzept baut auf der bereits erfolgreich etablierten Sainsbury’s SmartShop App auf. Als mobile Self-Scanning-Anwendung können Kunden die App bereits in 1.400 Sainsbury’s Filialen nutzen. Der Händler gibt an, dass sich der Umsatz dort gegenüber dem Vorjahr um 173 Prozent gesteigert habe. In den Märkten, die den Service anbieten, beträgt der Anteil der über die App abgewickelten Käufe inzwischen 30 Prozent, mehr als doppelt so viel wie im vergangenen Jahr.

Der Store verzichtet nicht ganz auf Mitarbeiter

Um kontaktlos einzukaufen, laden und öffnen Kunden die Sainsbury’s SmartShop App und wählen die Holborn Circus Filiale aus. Die Anwendung generiert dann einen QR-Code. Diesen lesen sie an der Eingangsschranke ein, um Zugang zur Verkaufsfläche zu erlangen.

Advertisement
Um Zugang zu erlangen, müssen Nutzer die Sainsbury’s SmartShop App laden. Nach dem Einscannen des von der App generierten QR-Codes öffnet sich die Eingangsschranke. (Foto: Sainsbury’s)

Danach können sie die gewünschten Produkte einfach aus dem Regal nehmen. Sie müssen ihren Einkauf nicht selbst scannen und sich auch nicht an einer Kasse anstellen. Zur Identifizierung der Einkäufe nutzt die Amazon Just Walk Out Technologie Computer Vision, verschiedene Sensoren sowie Deep Learning.

Bei Verlassen des Stores müssen die Kunden lediglich den QR-Code an der Ausgansschranke einlesen. Diese öffnet sich dann und die in der App hinterlegte Debit- oder Kreditkarte wird automatisch belastet. Kurz darauf erhalten die Käufer einen elektronischen Kassenbon via E-Mail.

Im Gegensatz zu anderen kassenlosen Convenience Stores ist die Sainsbury’s Filiale nicht völlig bedienerlos. Personal steht zur Verfügung, um Kunden zu betreuen und die Regale zu befüllen.

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"