News

BayWa und die CAS AG bieten dem Handel gemeinsam Nachhaltigkeits-Transparenz

BayWa und die CAS AG bieten Unternehmen des Einzelhandels ihre Nachhaltigkeits-Plattformen ab sofort auch gemeinsam als umfassendes Lösungspaket an. Die Partnerschaft verbindet BayWas Plattform Combayn für regionale Umwelt- und Kompensationsangebote mit der Lösung Sustain:Data der CAS AG für transparente Nachhaltigkeits-Daten in Unternehmen.

Die Partner haben ihre Lösungen technologisch so verknüpft, dass Einzelhandels-Organisationen diese durchgängig zur Optimierung ihrer Nachhaltigkeits-Strategie einsetzen können:

  • Auf der Nachhaltigkeits-Plattform Combayn bietet BayWa vertrauenswürdige, regionale Umwelt- und Kompensationsprodukte an, mit denen Unternehmen ihre Umwelt- und CO2-Bilanz verbessern können. Ob nachhaltige Landwirtschaft oder klimagerechter Waldumbau: Combayn bietet messbare und nachvollziehbare Umwelt- und Klimaleistungen an, die bei Bedarf auch mit unternehmenseigenen oder internationalen Projekten gekoppelt werden können.
  • Die CAS AG ermöglicht Unternehmen mit ihrer Lösung Sustain:Data einen umfassenden Überblick über ihre Nachhaltigkeits-Daten und die Aussteuerung ihrer Umweltstrategie. Durch Integration aller relevanten Informationen und Daten auf einer Oberfläche behalten die Anwender ihre Emissionsdaten und ihren CO2-Footprint im Blick und können in Zukunft auch regulatorischen Anforderungen leichter begegnen.

Durch den kombinierten Einsatz beider Lösungen können Handelsunternehmen die Wirkung vertrauenswürdiger Kompensationsprodukte auf die Nachhaltigkeits-Situation ihres Unternehmens unmittelbar messen. Nicht zuletzt können sie den Effekt einzelner Maßnahmen auch für ihre eigenen Kunden transparent machen.

Advertisement

So können Handelsunternehmen die Umsetzung ihrer Umwelt-Maßnahmen für Endverbraucher im Detail nachvollziehbar machen und sie beispielsweise als Verkaufsförderungsaktionen an den Erwerb ihrer Produkte oder Dienstleistungen knüpfen. Bietet ein Einzelhändler seinen Kunden mit dem Kauf eines bestimmten Produktes die anteilige Finanzierung eines Nachhaltigkeits-Projektes wie die Pflanzung von Bäumen an, dann kann er zum Beispiel über seine eigene App seine Kunden darüber informieren, welches Nachhaltigkeits-Programm dediziert durch den Kunden unterstützt wird.

Dieses granulare Informationsmanagement dient dazu, das Vertrauen aller Beteiligten in die Projekte zu gewährleisten. Dabei schafft die regionale Nähe, der persönliche Kontakt zu den Land- und Forstwirten sowie der Einsatz modernster Technologie zur Projekt-Auswahl und -Nachverfolgung das notwendige Vertrauen in die Angebote von Combayn.

Steffen Winkler, Geschäftsbereichsleiter IT Products & Services bei der BayWa, freut sich über die neue Partnerschaft: „Das Zusammenspiel von Combayn und der Plattform Sustain:Data der CAS AG gibt dem Händler die Möglichkeit, die Transparenz und das Profil seines Nachhaltigkeits-Engagements auf die nächste Stufe zu heben, den Konsumenten durch den regionalen Ansatz auf einer neuen emotionalen Ebene anzusprechen und sich als Vorreiter zu etablieren.“

Frank Austel, Branchenbereichsleiter Retail der CAS AG, ist ebenso glücklich über das, was die Partner schon bald zusammen voranbringen können: „Nachhaltiges Wirtschaften hat für die CAS AG ebenso wie soziale Verantwortung schon immer sehr hohe Priorität. Wir freuen uns sehr, durch unsere Zusammenarbeit mit der BayWa sowohl unsere Kompetenzen als auch unsere herausragenden Verbindungen in die Unternehmen des Einzelhandels dafür einsetzen zu können, Umweltleistungen zu fördern und transparent zu machen.“

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"