Advertisement
News

Bünting ermöglicht autonomes Einkaufen zu Randzeiten mit Wanzl

Das ostfriesische Handelsunternehmen Bünting ermöglicht Kunden des neuen Combi City-Markts in Emden zu Randzeiten das Einkaufen im Self-Service-Betrieb. Während zu den normalen Öffnungszeiten, Montag bis Samstag von 8:00 bis 18:00 Uhr regulärer Verkaufsbetrieb herrscht, können Kunden zwischen 18:00 und 23:00 Uhr sowie zwischen 6:00 und 8:00 Uhr autonom ohne Personalpräsenz einkaufen.

Gesamtlösungsanbieter für das hybride Kleinflächenkonzept ist Ladenbau Spezialist Wanzl. Das Unternehmen ist verantwortlich für Instore-Design und Zugangstechnik des Marktes. Mit einer Verkaufsfläche von 500 Quadratmetern versorgt der kompakte Store Verbraucher in der Innenstadt von Emden. Je nach Tageszeit schließen diese ihre Einkäufe an klassischen Bedienkassen oder Self-Checkout-Terminals ab.

Advertisement

Nach Ladenschluss bedienerlos einkaufen

Wenn der Markt seine Türen für den normalen Verkaufsbetrieb geschlossen hat, erhalten Kunden Zugang über ihre Bankkarte oder die Bünting Kundenkarte Moin Card. Diese ist sowohl als physische Karte als auch als App verfügbar. Danach können die Kunden sich frei im Verkaufsraum bewegen. Wie gewohnt nehmen sie die gewünschten Produkte aus dem Regal und legen sie in Einkaufswagen oder Handkorb.

Bei der Orientierung helfen großformatige Digital-Signage-Monitore, die über aktuelle Angebote informieren. Beratung zu den angebotenen Artikeln finden Kunden auch in der App oder über das Menü der Self-Checkout-Terminals von Diebold Nixdorf. Dort scannen sie dann ihre Einkäufe und zahlen per Bankkarte. Danach können sie den Store über Exit-Gates verlassen.

An den Diebold Nixdorf Self-Checkout Systemen scannen Kunden ihre Einkäufe und zahlen anschließend per Bankkarte. (Foto: Wanzl)

Wanzl Connect steuert den Betrieb

Alle technologischen Prozesse, wie Zugangskontrolle, Beleuchtung und das Marktradio im Combi City-Markt werden über das Betriebssystem Wanzl Connect gesteuert. Die Cloud-basierte Plattform überwacht die Geräte, um Ausfälle und Störungen zu erfassen. Das System erkennt darüber hinaus untypisches Verhalten von Personen. So soll ein sicherer autonomer Betrieb gewährleistet werden.

Mit seinem neuartigen hybriden Konzept zeigt sich Büntings Combi City-Markt in Emden als interessante Alternative zu komplett bedienerlosen Stores. Kunden können die Vorteile längerer Öffnungszeiten nutzen, während Mitarbeiter nur zu den Kernzeiten arbeiten und bezahlt werden müssen.

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"