Advertisement
News

dm automatisiert Bargeldverarbeitung mit Glory

Der Drogeriemarktbetreiber dm beschleunigt die Bargeld-Prozesse in den Kassenbüros seinen Filialen mit Systemen von Glory. Das Unternehmen hat inzwischen mehr als 1.000 Bargeld-Management-Systeme CI-100 aus der Cashinfinity-Serie des japanischen Cash-Management-Spezialisten in Betrieb genommen. Die Systeme sollen für mehr Sicherheit bei der Verarbeitung von Bargeld sorgen, Mitarbeiter entlasten und die Produktivität steigern.

Auch wenn Verbraucher immer häufiger bargeldlos zahlen, gelangt weiterhin eine große Zahl an Noten und Münzen in die Kassen des Handels. Das bedeutet hohes Diebstahls- und Betrugsrisiko. Vor allem aber verwenden Mitarbeiter viel Zeit und Aufwand für das Verarbeiten von Bargeld.

Advertisement

Recycling-Technologie optimiert Bargeldprozesse

Üblicherweise müssen Mitarbeiter zu Schichtwechsel und Tagesabschluss die Kassenbestände oft mehrfach im Vier-Augen-Prinzip zählen. Mit den Recycling-Systemen wird dieser Prozess deutlich vereinfacht. Das Kassier-Personal entleert lediglich am Ende der Schicht den Inhalt der Kassenlade am Recycling-System. Das Gerät zählt automatisch die Geldbeträge und legt Münzen und Noten in sogenannten Recycling-Modulen ab. Diese können bei Bedarf Wechselgeld in der gewünschten Stückelung ausgeben. Der Kassenabschluss am Ende des Tages erfolgt einfach auf Knopfdruck.

Die Systeme sind online an einen Server des Cloud-Services-Anbieters S&N Invent angebunden. Dieser informiert die Filialleitung in Echtzeit über den Gerätestatus und stellt Bedarfsanalysen bereit. Das Management ist so jederzeit über die aktuellen Bargeldbestände informiert. Die Software unterstützt darüber hinaus die Planung der Werttransporte. Dank Online-Anbindung kann Glory Servicetätigkeiten oder Updates am System zentral ausführen, ohne das Tagesgeschäft zu stören.

Das Recycling-System zählt die Geldbeträge automatisch und legt Noten und Münzen in Recycling-Modulen ab. Das Gerät kann sie später in der jeweils gewünschten Stückelung ausgegeben. (Foto: Glory)

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"