Advertisement
News

GK Software, NCR und HP legen beim Geschäft mit POS-Systemen kräftig zu

Weltweit setzt der Handel bei neuen Installationen von POS Software bevorzugt auf GK Software. Berücksichtigt man auch Restaurants, Hotels und Tankstellen, steht NCR weltweit an der Spitze der Software-Neuinstallationen. Dies geht aus der diesjährigen Studie der Londoner Analystengruppe RBR hervor, welche die Projekte mit mehr als 1.000 Systemen im Zeitraum von Juni 2019 bis Juni 2020 analysierte.

NCR führt mit einem Marktanteil von 16 Prozent den Markt für Kassensoftware bezogen auf bereits installierte Systeme an. Im Bereich der POS Software zeichnete GK Software in Europa mit einem Anteil von insgesamt 20 Prozent für mehr Neuinstallationen verantwortlich als jeder andere Wettbewerber. Bei der Anzahl aller Software-Installationen führt NCR auch in Europa. Betrachtet man nur das Segment des Nonfood-Handels, hat Aptos den größten Marktanteil der Software-Anbieter.

Advertisement

Im Bereich der POS Hardware hat sich HP laut der Studie an die Spitze der weltweiten Installationen vorgearbeitet und Toshiba auf Platz zwei verdrängt. Auf Platz drei der Hardware-Anbieter folgt NCR. Platz vier belegt Diebold Nixdorf, die unverändert Marktführer für POS Hardware in Europa sind.

Fast die Hälfte aller neuen Self-Checkouts kommt von NCR

Marktführer im rasant wachsenden Markt für Self-Checkouts ist weltweit unverändert NCR. Gegenüber dem Vorjahreszeitraum hat sich in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika (EMEA) die Anzahl der installierten Self-Checkouts aller Hersteller laut RBR nahezu verdoppelt, und auch weltweit ist die Anzahl um 53 Prozent gestiegen.

Insgesamt seien in den untersuchten 12 Monaten 120.000 Self-Checkouts ausgeliefert worden. Fast die Hälfte dieser Systeme kamen von NCR. Zu den größten Abnehmern der NCR Self-Checkouts zählten Walmart in Nordamerika, Sainsbury’s in Großbritannien und Biedronka in Polen. 

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"