News

Kroger baut Lieferservice mit autonomen Fahrzeugen von Nuro aus

Kroger erweitert die Zusammenarbeit mit dem Hersteller von fahrerlosen Lieferfahrzeugen Nuro. Der US-amerikanische Lebensmittelhändler kündigte an, den bestehenden Testbetrieb von Heimlieferungen mit autonomen Fahrzeugen in der texanischen Stadt Houston weiter auszubauen. Das Unternehmen wird dazu eine bisher nicht genannte Anzahl von Fahrzeugen der neuesten Generation des kalifornischen Spezialisten Nuro einsetzten.

Kroger und Nuro kooperieren seit dem Jahr 2018. Nach ersten Tests an einem Supermarkt der Vertriebslinie Fry’s in Scotsdale, Arizona, eröffnete der Händler im folgenden Jahr den Pilotbetrieb für ausgewählte Zustellbereiche in der Nähe zweier Kroger Märkte in Houston. Die Gegend ist aufgrund ihrer Topologie gut für den Testbetrieb autonomer Fahrzeuge geeignet. Mit den neuen Gefährten will Kroger zusätzliche Kunden in der Region erreichen.

Spezialisiert auf Lebensmittel-Lieferungen

Die Nuro Fahrzeuge sind ausschließlich für den Transport von Waren ausgelegt. Sie verfügen über kein Führerhaus und sind kleiner als herkömmliche Lieferwagen. Je nach Bedarf können sie modular mit unterschiedlichen Ladezonen ausgestattet werden. So sind sie in der Lage, auch gekühlte Waren oder Tiefkühlkost ausliefern.

Die elektrisch betriebenen Fahrzeuge befahren öffentliche Straßen mit einer maximalen Geschwindigkeit von 25 Meilen pro Stunde, umgerechnet etwa 40 Stundenkilometer. Mittels künstlicher Intelligenz, Video- und Wärmekameras sowie Radar und Lasersensoren erhalten sie eine 36o-Grad Rundumsicht und können sich autonom im Verkehr bewegen. Darüber hinaus sorgen zusätzliche Sicherheitsvorrichtungen, wie Airbags an der Außenfront dafür, dass andere Verkehrsteilnehmer nicht gefährdet werden. Der Hersteller gibt an, dass die rechtlichen Voraussetzungen für den autonomen Betrieb in den Einsatzgebieten sichergestellt sind. Zurzeit werden die Vehikel allerdings noch von einem bemannten Fahrzeug eskortiert.

Kunden, die den Dienst nutzen, bestellen ihre Waren online. Via App erhalten Sie Nachricht, wenn das Fahrzeug mit ihren Einkäufen angekommen ist. Das Gefährt wartet an der Bordsteinkante. Mit einem in der App angezeigten Code kann der Kunde das entsprechende Fach am Fahrzeug öffnen und seine Waren entnehmen.

Kroger plant den Dienst auf lange Sicht landesweit anzubieten. Dies ist Teil der Bemühungen des Unternehmens, durch Automatisierung Kosten einzusparen. Auch viele Wettbewerber experimentieren mit unterschiedlichen Automatisierungs-Technologien zur Warenlieferung. Die Systeme von Nuro testen derzeit auch die Fast-Food Restaurants Chipotle und Domino’s sowie der Convenience-Store-Betreiber 7-Eleven.

Das Video in englischer Sprache erläutert die Funktionsweise der neuesten Generation von autonomen Lieferfahrzeugen des Herstellers Nuro. (Video: Nuro)

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"