News

McDonald‘s plant Standorte mit Targomo-Plattform

McDonald’s Deutschland setzt für seine Expansionsplanung künftig auf die Standortanalyse-Plattform von Targomo. Das Location Intelligence Startup mit Sitz in Berlin und Potsdam konnte den Burger-Gigant von der eingesetzten Technologie und der gesammelten Expertise überzeugen und als neuen Kunden gewinnen. McDonald’s setzt die Plattform TargomoLOOP ein, um neue Restaurantstandorte in Deutschland zu planen.

„TargomoLOOP wird uns künftig die Bewertung neuer Restaurantstandorte hinsichtlich des relevanten Einzugsgebiets deutlich erleichtern“, berichtet Andreas Weber, Head of Real Estate bei McDonald‘s Deutschland. „Die fundierte Datengrundlage und die intuitive Bedienung waren dabei ausschlaggebende Faktoren zugunsten einer Entscheidung für TargomoLOOP.“ McDonald’s bewirtet in rund 1.450 Restaurants in Deutschland täglich etwa 1,6 Millionen Gäste und ist damit Marktführer und größter Arbeitgeber im Bereich der Systemgastronomie.

KI-gestützte Standortanalyse

TargomoLOOP ist eine KI-gestützte Plattform zur Analyse von Standortnetzwerken. Grundlage für die Analysen bilden präzise Reisezeitberechnungen, die mit soziodemografischen Statistiken, Bewegungsdaten, Point-of-Interest (POI)-Daten sowie geobezogenen Unternehmensdaten verknüpft werden. So hilft die Plattform Unternehmen, Erfolgsfaktoren ihrer Standorte zu identifizieren und schnell datenbasierte Standortentscheidungen zu treffen.

Advertisement

„Wir sind stolz, McDonald’s bei ihrer Deutschlandexpansion zu unterstützen“, sagt Niklas Gossel, Head of Enterprise Sales bei Targomo. „Unsere Analyse-Plattform ist dafür entwickelt, Unternehmen mit großen Filialnetzen eine verlässliche datenbasierte Entscheidungsgrundlage zu liefern. Standorte tragen entscheidend zur Wertschöpfung bei, sind jedoch auch mit hohen Investitionen verbunden. Wir können mit unserer Technologie Risiken von Fehlentscheidungen deutlich reduzieren und die Wertschaffung der physischen Standorte stärken.“

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"