Advertisement
News

Organic Garden sichert Transparenz mit Yaliyomos Blockchain-Technologie

Das Foodtech Start-up Organic Garden und das Content-Management-Unternehmen Yaliyomo haben eine Partnerschaft geschlossen, die Verbrauchern mehr Rückverfolgbarkeit und Sicherheit bieten wird.

Zukunftsorientierte Marken setzen zunehmend auf technische Lösungen, um Kundenwünsche zu erfüllen. Die Organic Garden AG ist Teil einer Reihe innovativer Lebensmittelunternehmen, die auf Blockchain-Technologie setzen, um ihren Kunden eine klare Sicht auf Informationen zur Nachhaltigkeit und Rückverfolgbarkeit zu geben.

Advertisement

Das bayerische Unternehmen wird in diesem Herbst damit beginnen, die Blockchain-basierte Rückverfolgung von Yaliyomo in seine Produktlinie gesundheitsbewusster, nachhaltig erzeugter Lebensmittel zu integrieren. Mit dem neuen System können die Verbraucher durch Scannen eines QR-Codes auf dem Produkt Informationen abrufen, darunter Angaben zum Erzeuger, Zutatenlisten und Zertifizierungen sowie später auch den ökologischen Fußabdruck der gekauften Lebensmittel.

Rückverfolgung bis zum Erzeuger

Die Blockchain-Authentifizierung ermöglicht es den Kunden, ihre Kaufentscheidungen zu validieren – wer bei Organic Garden kauft, kann sich seiner Entscheidungen direkt versichern und seine Lebensmittel bis zum Erzeuger zurückverfolgen.

Für Martin Wild, CEO von Organic Garden, ist die Einführung dieser Blockchain ein wichtiger Teil seines Bestrebens, seinen Kunden mehr Sicherheit und Transparenz zu bieten. “Die Partnerschaft mit Yaliyomo bedeutet für unsere Kunden mehr Sicherheit und Rückverfolgbarkeit in Bezug auf Nachhaltigkeit und die Bio-Zertifizierung ihrer Lebensmittel. Wir leben in einer Welt, in der sich die Menschen zunehmend für eine nachhaltige Ernährung entscheiden. Dennoch kann die derzeitige Lebensmittelkennzeichnung verwirrend sein, und die Verbraucher sagen uns, dass sie eine einfache, leichte und vertrauenswürdige Möglichkeit wünschen, um ihre Wahl zu bestätigen. Das Yaliyomo-System gibt uns und unseren Kunden die Gewissheit, dass sie die richtigen Entscheidungen für sich selbst, ihre Familien und den Planeten treffen”, erklärt Martin Wild.

Nihat Arkan, Mitbegründer und CEO von Yaliyomo, ergänzt: “Wir freuen uns, dass Organic Garden uns ausgewählt hat, um sein Blockchain-basiertes Content-Management-Programm zu unterstützen. Der Aufbau eines nachhaltigen Lebensmittelsystems ist ein wesentlicher Bestandteil der Bekämpfung des Klimawandels jetzt und in der Zukunft. Das Vertrauen der Verbraucher und ihre Integrität sind die Grundlage dafür, dass die Kunden die besten Lebensmittel auswählen können.”

Die Partnerschaft kommt einige Monate nach dem Gewinn eines weiteren Projekts mit dem Getreideriesen Agrarius zustande, was darauf hindeutet, dass die technologiegestützte Rückverfolgbarkeit von Lebensmitteln endlich in den Mainstream Einzug halten könnte, kommentiert Nihat Arkan und erklärt: “Es stimmt, dass innovative Marken bereits auf den zunehmenden Druck der Verbraucher nach 100-prozentiger Sicherheit bei der Bio-Authentifizierung und Transparenz bei der Nachhaltigkeit reagieren, indem sie Blockchain-basierte Dienste nutzen. Wir sehen das vor allem im Bio-Sektor, aber auch große Lebensmittelhersteller werden aufmerksam und erkennen den Wert einer verbesserten Rückverfolgbarkeit. Ich bin sicher, dass dies bald zum Branchenstandard für alle in diesem Markt werden wird.”

Mehr anzeigen

Björn Weber

Björn Weber ist seit über 20 Jahren als Journalist, Analyst und Berater auf den Einzelhandel und die Konsumgüterindustrie spezialisiert. Bevor er die Agentur Fourspot gründete, bei der The Retail Optimiser erscheint, leitete er die internationale Analysten-Gruppe LZ Retailytics. Zuvor war er Research Director Retail Technology und Deutschlandchef von Planet Retail. Björn Weber war davor acht Jahre lang Redakteur für IT & Logistik-Themen der Lebensmittel Zeitung. Björn Weber ist Mitglied der Jury des Retail Technology Awards (Reta Europe) des EHIs. Er ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen des EHIs, der NRF, der Branchenmedien sowie des Consumer Goods Forums.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"