News

Penny rollt Scan&Go mit Shopreme aus

Penny beginnt den bisher größten, deutschlandweiten Rollout von Scan&Go Technologie mit Software des österreichischen Lösungsanbieters Shopreme. In einem ersten Schritt hat die Discount-Schiene der Rewe Group an 160 Standorten Self-scanning und Bezahlen via Smartphone ermöglicht. Schrittweise sollen alle 2.150 Filialen mit der Technologie ausgestattet werden. 

IT-Tochter Rewe Systems und der hauseigene Dienstleister Rewe Digital, verantwortlich für Digitalisierungsprojekte in der Rewe Group, haben die Scan&Go-Funktionalität direkt in die bestehende Kunden-App integriert. Diese bietet Kunden weitere Einkaufshilfen, wie exklusive Coupons und die Möglichkeit gemeinsam mit anderen Haushaltsmitgliedern Einkaufslisten zu erstellen. Die Anwendung erzielte Platz eins in der Kategorie Discounter beim App-Award 2021 der Deutschen Gesellschaft für Verbraucherstudien DtGV.

In die bestehende Infrastruktur integriert

Zur Integration von Scan&Go entschied sich der Discounter nach einem Test verschiedener Lösungen für das Software Development Kit (SDK) von Shopreme, einem Unternehmen der Umdasch Group. Zu den Kunden von Shopreme zählt auch Rewe Groups österreichische Vertriebslinie Billa. Shopreme ermöglicht die nahtlose Integration in bestehende Apps im Branding des jeweiligen Handelsunternehmens. Der auf Scan&Go Anwendungen spezialisierte Anbieter stellt Schnittstellen für externe Systeme bereit, die für die Scan & Go Anwendung wichtig sind, wie zum Beispiel Import von Produktinformationen, Online-Preisberechnung, Treueprogramme oder die Anbindung an Zahlungsdienstleister. Für Händler, die keine eigene App haben, bietet das Softwarehaus eine konfigurierbare native App oder den Betrieb über Browser in der Cloud an.

Advertisement
Rewe Digital hat die Scan&Go Funktionen mit Hilfe des Shopreme Software Development Kits vollständig in die Penny App integriert. (Foto: Penny)

Penny Kunden können Scan&Go in den teilnehmenden Filialen ohne Registrierung nutzen. Mit ihrem Smartphone scannen sie Produkte direkt am Regal. Sie können diese sofort in ihre Einkaufstasche verstauen, ohne die Waren erneut an der Kasse auspacken zu müssen. Bezahlen können sie bargeldlos an einer separaten Scan&Go Kasse. Dazu generiert die App einen Bezahlcode, den der Käufer scannt, um den Payment-Prozesses anzustoßen.

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"