Advertisement
News

Netto Stavenhagen baut Zusammenarbeit mit Too Good To Go aus

Netto Stavenhagen weitet die Zusammenarbeit mit dem Netzwerk Too Good To Go im Kampf gegen Lebensmittel-Verschwendung auf sein gesamtes Vertriebsgebiet aus. Nach erfolgreichem Test in ausgewählten Filialen können Verbraucher ab dem 3. Mai 2021 in allen Filialen des regionalen Lebensmitteldiscounters via App spezielle Tüten mit übrig gebliebenen Lebensmitteln zum Sonderpreis von 3,90 Euro erwerben.

In den Tüten befinden sich täglich wechselnde Produkte, die nicht mehr zum regulären Preis verkauft, aber noch problemlos verzehrt werden können.  So kann der Händler auch weniger ansehnliches Obst und Gemüse oder Wurst und Molkereiprodukte, die bald ihr Mindesthaltbarkeitsdatum erreichen, noch sinnvoll verwerten. Das wirkt der Lebensmittel-Verschwendung entgegen und hilft Verbrauchern sparen.

Advertisement

Der Lebensmittel-Verschwendung via App entgegenwirken

Laut einer Studie der Vereinten Nationen, wird etwa ein Drittel aller Lebensmittel verschwendet. Die Reduzierung von so genanntem Food Waste ist ein wesentliches Mittel, um den CO2-Ausstoß zu vermindern und dem Klimawandel entgegenzuwirken. Dazu hat das Netzwerk Too Good To Go seine gleichnamige App entwickelt. Diese ermöglicht es Supermärkten, Bäckereien, Restaurants, Cafés oder Hotels überschüssige Lebensmittel zu vergünstigten Preisen an Selbstabholer anzubieten.

Verbraucher können sich die Too Good To Go App herunterladen und dort die Angebote teilnehmender Betriebe in ihrer Nähe finden. (Foto: Too Good To Go)

Immer mehr Händler engagieren sich, um der der Lebensmittel-Verschwendung entgegenzuwirken. Der Retail Optimiser berichtete bereits über Beispiele bei der Spar Organisation oder Meijer in den USA. Auch Netto kooperiert schon länger mit regionalen Organisationen wie beispielsweise den Tafeln. Diese Zusammenarbeit soll auch in Zukunft fortgesetzt werden.

Der sogenannte Magic Bag des Netzwerks Too Good To Go ist bereits in 15 Ländern weltweit etabliert. (Foto: Too Good To Go)

Mehr anzeigen

Joachim Pinhammer

Joachim Pinhammer unterstützt als Retail Experte Handels- und Technologie-Unternehmen durch Beratung und Marketing-Expertise. Er war als Senior Analyst und Director Retail Technology bei der Analysten-Gruppe Planet Retail tätig. Davor war er als Director Marketing der Wincor Nixdorf AG (heute Diebold Nixdorf) verantwortlich für den internationalen Marketingauftritt der Retail Division des Unternehmens. Joachim Pinhammer ist regelmäßiger Sprecher auf Veranstaltungen der Messe Düsseldorf (EuroShop und EuroCIS), des EHIs und anderen Branchen-Events. Er veröffentlicht Fachbeiträge in Magazinen und Online-Foren der Branche.

Ähnliche Artikel

Schaltfläche "Zurück zum Anfang"